NEWSID: 1990
Datum: 17.11.2019 - 16:24 Uhr | Schleswig-Holstein

Drei Verletzte bei Feuer: Werkstatt in Flammen - Drei Wohnungen unbewohnbar

Feuer brach im Werkstattgebäude aus - Drei Bewohner im Krankenhaus - Wohnungen nicht mehr bewohnbar

Drei Verletzte bei Feuer: Werkstatt in Flammen - Drei Wohnungen unbewohnbar: Feuer brach im Werkstattgebäude aus - Drei Bewohner im Krankenhaus - Wohnungen nicht mehr bewohnbar

Datum: 17.11.2019 - 16:24 Uhr
Ort: Flensburg / Schleswig-Holstein / Flensburg

In Flensburg ist am Sonntagmittag ein Feuer in einem kombinierten Wohn- und Geschäftshaus ausgebrochen.
Gegen 12.25 Uhr war der Brand offenbar in einem Nebenraum der auf dem Hinterhof gelegenen Werkstatt ausgebrochen. Anwohner wählten den Notruf, woraufhin zunächst der Löschzug der Berufsfeuerwehr und eine Freiwillige Feuerwehr sowie ein Rettungswagen alarmiert wurden.
Kurz nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus dem Raum im ersten Obergeschoss. Unter schwerem Atemschutz bekämpfte die Feuerwehr den Brand. Dabei kam auch die Drehleiter zum Einsatz. Aus Sicherheitsgründen wurde das angrenzende Wohnhaus evakuiert und die Bewohner vom Rettungsdienst untersucht.
Das Feuer griff auch auf das Dach über, das teilweise entfernt werden musste. Drei Wohnungen sind nach Angaben der Feuerwehr nicht mehr bewohnbar.
Drei Bewohner erlitten leichte Verletzungen durch den eingeatmeten Brandrauch und wurden in die Notaufnahme eingeliefert.
Um genügend Einsatzkräfte für die Nachlöscharbeiten zur Verfügung zu haben wurden zwei weitere Freiwillige Feuerwehren und weitere Rettungswagen nachalarmiert.
Die Löscharbeiten zogen sich über den gesamten Nachmittag hin. Die Glücksburger Straße wurde im Bereich der Brandstelle voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

© westkuesten-news.de / Heiko Thomsen
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 7% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

Unsere O-Töne
O-Ton Sven Hansen, Einsatzleiter Berufsfeuerwehr Flensburg: "Um 12:26 Uhr wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr Flensburg zu einem Gebäudebrand in die Glücksburger Strasse alarmiert. Ersteintreffende Kräfte konnten sofort feststellen das die alarmierten Einsatzkräfte nicht ausreichend sind und weitere benötigt werden. Die Alarmstuffe wurde auf Feuer 2 erhöht. Somit waren noch weitere drei freiwillige Feuerwehren alarmiert. Es brennt ein kombiniertes Wohn und Werkstattgebäude. ...die Decken werden aufgenommen. Der Einsatz wird noch mehrere Stunden dauern, die Löscharbeiten werden sich schwerig gestalten.  Es sind zwei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gekommen (Nach Aufnahme des O-Tons- ist eine weitere Person ebenfalls ins Krankenhaus gekommen - Somit sind es drei verletzte)..."

    Unsere Bilder
  • Totale der Einsatzstelle
  • Flammen schlagen aus dem Gebäude
  • Einsatzkräfte gehen in das Gebäude
  • Einsatzkräfte auf dem Dach, Löscharbeiten
  • Drehleiter im Einsatz
  • Durchzündung des Feuers
  • Weiterer Rettungswagen trifft ein
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Feuerwehr öffnet Dach, Glutnester werden abgelöscht
  • Schnittbilder

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 1021121

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.